Kinderhilfe Chile Hamburg e.V.

Logo Kinderhilfe Chile Hamburg e.V.
Kinder im Projekt El Pescador
Kinderhilfe Chile Hamburg

Spendenkonto: Postbank Hamburg
Kto.1862 50 201, BLZ: 200 100 20
IBAN: DE22 2001 0020 0186 2502 01
BIC: PBNKDEFF

Die Kinderhilfe Chile Hamburg e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Alle Spenden sind steuerabzugsfähig.

Hier gehts zur Arpillera im Hintergrund.

» Datenschutzerklärung

Informationen zu Chile

Chile

Ein Klick auf die Karte führt zur größeren Darstellung auf einer neuen Seite (Quelle: Captain Blood aus der deutschsprachigen Wikipedia)


Chile erstreckt sich über 4.000 km an der pazifischen Küste Südamerikas. Im Norden grenzt das Land an Peru, im Osten an Bolivien und Argentinien, im Süden an den Südpol.

Staats-/Regierungsform: Präsidialrepublik (Republik seit 1818, Präsidialsystem seit 1925), Parlament(Congreso Nacional), Abgeordnetenhaus (Cámara de Diputados).
Der Präsident und die Abgeordneten des Zweikammerparlaments werden in allgemeiner und geheimer Wahl gewählt. Es gibt drei Gewalten: die Legislative, die Exekutive, die Gerichtsbarkeit.

Verwaltungsstruktur: 15 Regierungsbezirke
Verwaltungsbezirke Chile

Sprache: Amtssprache Spanisch, indigene Sprachen

Geographie, Bevölkerung

Oberfläche: 756.000 km²
Hauptstadt: Santiago de Chile (6.444.810 Einwohner)
Zeitzone: MEZ -5h
Nationalfeiertag: 18. September (Unabhängigkeitstag)
Währung: Chilenischer Peso
Bevölkerung: 16.97 Mio. (2010)
Religion: 70% katholisch, 15% protestantisch, 8% religionslos, Minderheiten von Bahai, Juden und Anhängern indigener Religionen

Geschichte: Bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts gehörte die Hälfte des Territoriums zum Inkareich. Die südliche Zone wurde von den Mapuches oder Araucanos beherrscht. Im extremen Süden wohnten Nomadenstämme, die vom Fischfang lebten.

Chile war seit der Eroberung, 1540, bis zur Erlangung der Unabhängigkeit, 1810-1817, spanische Kolonie. Nach den ersten Jahren der Konsolidierung als unabhängige Republik hat Chile im Gegensatz zu anderen Ländern auf dem amerikanischen Kontinent bis auf kurze Unterbrechungen seine Demokratie bewahrt . Die ethnische Zusammensetzung der chilenischen Bevölkerung erklärt sich aus den grossen Einwanderungswellen mit Briten, Deutschen, Italienern, Jugoslawen und der mit Spaniern vermischten Urbevölkerung. Weite Bevölkerungsanteile der Aimara im Norden, der Mapuche im Süden und der Ureinwohner der Osterinseln halten noch an ihrem kulturellen Erbe fest.

Weitere Informationen:
Parlament
Bibliothek
Reise-Informationen zu Chile (deutsch)
Zentralbank Chile
Fundación Vicaria de la Solidaridad
Chile Informationen (in deusch)
Radio Universidad de Chile
Radio Bio Bio
El Mostrador
Lateinamerika-Nachrichten
Wikipedia