Kinderhilfe Chile Hamburg e.V.

Logo Kinderhilfe Chile Hamburg e.V.
Kinder im Projekt El Pescador
Kinderhilfe Chile Hamburg

Spendenkonto: Postbank Hamburg
Kto.1862 50 201, BLZ: 200 100 20
IBAN: DE22 2001 0020 0186 2502 01
BIC: PBNKDEFF

Die Kinderhilfe Chile Hamburg e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Alle Spenden sind steuerabzugsfähig.

Hier gehts zur Arpillera im Hintergrund.

» Datenschutzerklärung

Wer wir sind

Stand der Kinderhilfe Chile

Die KINDERHILFE CHILE HAMBURG e.V. ist eine Organisation der praktischen Solidarität. Spendengelder und Verkaufserlöse fließen zu 100% zu dem von uns unterstützten Projekt in Chile.

Überparteilich - überkonfessionell - ehrenamtlich
Die KINDERHILFE CHILE HAMBURG ist eine überparteiliche und überkonfessionelle Einrichtung mit einem Dutzend ehrenamtlicher Mitarbeiter.

Kinderhilfe Chile Hamburg seit 1975
Die KINDERHILFE CHILE HAMBURG wurde im November 1975 von Helmut Frenz, engagierten ChilenInnen und HamburgerInnen gegründet. In Zeiten der Militärdiktatur (1973-1990) führten wir den Untertitel Gegen Hunger und Folter. Wir förderten Kinder-Mittagstische. Unsere Unterstützung galt insbesondere den in Not geratenen Familien, deren Angehörige verschleppt worden oder vom Verschwindenlassen bedroht waren.

Warum wir weiter machen
Als wir uns 1990 entschlossen, nach dem Ende der Militärdiktatur die Arbeit fortzusetzen, war der wesentliche Antrieb die jahrelange vertrauensvolle und bewährte Kooperation mit unseren chilenischen Partnern. Es ging uns darum, in schwierigen Zeiten des demokratischen Übergangs stabilisierend zu wirken und zu helfen. Trotz der ökonomischen Erholung Chiles setzen wir unsere Arbeit fort, nachdem Mitglieder unserer Organisation vor Ort enorme Gegensätze zwischen Arm und Reich feststellen. Ein weiterer wesentlicher Beweggrund ist, dass die KINDERHILFE CHILE HAMBURG über die Jahre - und mittlerweile generationenübergreifend - in sich stabil geblieben ist und zielorientiert handelt.

Wen wir fördern
Über den Verkauf von Kunsthandwerk, das von Kleinproduzenten in Chile hergestellt wurde, und aus Spendeneinnahmen fördern wir das Sozialzentrum Hogar Luterano in Valdivia in enger Zusammenarbeit mit der Ev.-luth. Auferstehungs-Kirchgemeinde Hamburg-Marmsdorf.

Wo wir zu finden sind
Über die Wirkungen dieser Entwicklungspartnerschaft berichten wir auf Veranstaltungen in Kirchengemeinden, Schulen und anderen öffentlichen Foren. Somit tragen wir auch zur Entwicklungserziehung bei.